Expertentipps zum Risikomanagement mit Versicherungen | Florian Karle zum Neustart der Wirtschaft: Noch fehlt der Lichtblick

Personen im Video

  • Florian Karle
  • Gunnar Sohn

DIGITAL X Chefredakteur Gunnar Sohn befragt Florian Karle von der Südvers-Versicherung zum Thema Risikomanagement. Was muss in einer Krise wie der Corona-Pandemie versichert werden? Wie beurteilt der Fachmann die konjunkturelle Lage für KMUs und welchen Anforderungen müssen sich die Unternehmen stellen? Moderne Handels- und Digitaldienstleister, die schon vor der Corona-Pandemie gut aufgestellt waren, hätten aus Karles Sicht von der Krise profitiert. Die Nachfrage in der Automobilzuliefererindustrie hingegen ziehe zwar an, ihr empfiehlt er aber den Schwenk in die Elektroindustrie.

Positive Stimmung für deutsche Wirtschaft

Karle zeigt sich überzeugt, dass Deutschland auch international wieder auf einem guten Weg zu mehr Wachstum sei. Unternehmen würden Geschäfte in über 100 Ländern der Welt machen. Dies funktioniere auch sehr gut über digitale Kanäle. Als Versicherer sei Südvers insgesamt positiv gestimmt, dass sich die deutsche Wirtschaft nach der Krise bald wieder erholen werde. Die Versicherungsbranche selbst sei ebenfalls von Veränderungen betroffen. Dazu erklärt Karle, wieso er und seine Kollegen sich mit steigenden Preisen beschäftigen müssten. Omnipräsent seien zudem Cyberattacken geworden: Die digitalen Angriffe auf Firmen hätten massiv zugenommen.

Logistik ohne Engpässe