Cobots für den Mittelstand | Olaf Gehrels: KMUs sind relevante Zielgruppe für Robotik

Personen im Video

  • Olaf Gehrels
  • Robert Weber

DIGITAL X Redakteur Robert Weber spricht mit Coboworx-Gründer Olaf Gehrels über den Durchbruch der Cobots in Deutschland. Die leicht programmierbaren Serviceroboter sind die große Hoffnung der Branche. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen sieht Olaf Gehrels als relevante Zielgruppe für Cobots und möchte sie beim Einsatz der innovativen Technik unterstützen. Bei potenziellen Anwendern hätte im Bereich der Automatisierung ein Umdenken stattgefunden. Viele von ihnen stünden dem Thema Robotik längst offen gegenüber.

Wer macht, der bewegt

Aus Gehrels Sicht sei es jetzt entscheidend, dass Hersteller die Technologie günstiger anbieten und sich in die Kunden hineinversetzen. Es müsse erreicht werden, Anwendern in Deutschland und Europa ein Werkzeug in die Hand zu geben, mit dem sie die ersten Schritte auf dem Feld der Robotik gehen könnten. Um die Dringlichkeit zu unterstreichen, zitiert Gehrels den Anspruch „First move than improve“, der ihn während seiner Zeit in China beeindruckt habe. Frei übersetzt bedeutet das: Erst in der direkten Erfahrung erwirbt man sich Wissen und Fähigkeiten, oder kurz: Wer macht, der bewegt.

CUP Laboratorien: Familienfreundlich arbeiten im Labor

HIGHLIGHTS DIGITAL X 2021