Video: Höhere Wettbewerbsfähigkeit durch AutoML | Weidmüller Interface - Demokratisierung von Machine Learning | Platz 2

Personen im Video

  • Dr. Rolf Sohrmann

Weidmüller zeigt im Video, wie Unternehmen mit seinem AutoML Tool die Demokratisierung der Anwendung von Machine Learning unterstützen können und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit. Betriebsabläufe werden optimiert und die Qualität von Produkten und Produktion verbessert.

Weidmüller beschäftigt sich bereits seit 2013 mit dem Thema Industrie 4.0. Das neue AutoML Tool ermöglicht die Überführung von Daten und Domänenwissens in ML-Modelle, die in bestehenden Fertigungsumgebungen eingesetzt werden. Ein spezielles Wissen im Bereich Data Science ist nicht erforderlich. Künstliche Intelligenz und Machine Learning helfen hier bei der Erkennung von Anomalien, der Klassifizierung und Vorhersage von Verschleiß oder bei der Qualitätskontrolle. Mit dem AutoML-Tool vereinfacht Weidmüller die Anwendung vom Machine Learning und beschleunigt die Durchdringung industrieller Anwendungen mit datenbasierten Services. Für mittelständische Maschinenbauer und -betreiber ein entscheidender Mehrwert für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit. 

Uhrenhersteller Junghans: Auf Höhe der Zeit mit ERP aus der Cloud