In den nächsten 10 Jahren verändert sich unsere Welt stärker als in den vergangenen 100 Jahren – mehr dazu im Video mit Frank Thelen bei der DIGITAL EDITION

Personen im Video

  • Frank Thelen

Es geht um das Mindset der Zukunft in Frank Thelens Vortrag der DIGITAL X DIGITAL EDITION, den er mit dem Satz beginnt: „In den nächsten 10 Jahren verändert sich unsere Welt stärker als in den vergangenen 100 Jahren.“ Dass es sich dabei nicht um einen Marketing-Spruch handelt, erklärt der mehrfache Unternehmensgründer und Investor in einzelnen Schritten. Zunächst hätten Internet, Smartphone und Cloud die Digitalisierung angeschoben.

Eine völlig andere Dimension nehme die nun kommende 2.0-Ära an, die sich exponentiell entwickeln werde. Die Frage sei zwar noch, welche Auswirkungen die ihr zugrunde liegenden Technologien in Zukunft haben werden. Fest steht aber, dass sie in unser aller Leben treten werden. Beispiel Roboter: „Sie werden unsere Pizza machen; sie werden unser Haus aufräumen; sie werden in der Logistik Arbeiten übernehmen“, so Thelen.

In einer ähnlichen Phase stünde 3D-Druck, der die echte Produktion künftig in der Masse ersetzen werde. „3D-Druck wird uns Formen bringen, durch künstliche Intelligenz, die völlig anders funktionieren und aussehen – und das wird eine echte Revolution.“

Ein weiteres zentrales Thema ist 5G, das die Latenz deutlich verringere. Man merke durch die verkürzte Antwortzeit zur Cloud dann nicht mehr, dass etwas gar nicht mehr lokal, beispielsweise auf dem Smartphone, berechnet wird. „Es ist wichtig, dass Start-ups und Corporates auf diesen Technologien ihre Services anbieten können,“ erklärt Thelen.

In kurzen Punkten erläutert er, wie Sensoren, Big Data oder IoT (Internet of Things) unser Leben verbessern werden und wie Blockchain das Vertrauen in Daten stärkt. Weitere Themen im Video mit Frank Thelen: Quantencomputer, Genome Editing oder künstliche Intelligenz, die er als die wichtigste Erfindung der Menschheit bezeichnet. Thelen schließt mit dem Appell, in diese Technologien einzusteigen und dann ins nächste Zeitalter zu springen.

Felix Schoeller: SAP Concur Expense