DCA-GEWINNER MIDWEST 2020

So sehen die DIGITAL CHAMPIONS AWARD-Sieger MIDWEST aus

Geschätzte Lesedauer: min

Die virtuelle Begehung von Museen oder Hotels werden auch ohne Pandemie in Zukunft wichtig für die Informationen von Kunden sein. Nur eine von vielen cleveren Lösungen der DCA-Gewinner der Region Midwest

Digitales Kundenerlebnis


PANOVA

Haben Sie Zeit für einen schnellen Museumsbesuch irgendwo auf der Welt? Mit der Virtual-Reality-Technologie der Digitalagentur Panova ist das kein Problem. Dank aufwendiger 360-Grad-Scantechnik erstellt das Unternehmen für seine Kunden digitale Zwillinge von realen Umgebungen. 3D-Rundgänge, zum Beispiel durch zum Verkauf stehende Immobilien, sind ganz ohne Anreise und persönlichen Kontakt über alle gängigen Endgeräte und VR-Brillen möglich. Auch Live-Videos und viele Möglichkeiten zur Interaktion mit der 3D-Umgebung sind möglich. So hat Panova schon unter anderem Gebäudebegehungen für Sachverständige, ein erstes Umsehen an der neuen Uni für Studierende oder virtuelle Urlaubsausflüge für Senioren realisiert. 


Mittelstand


Enloc Group

Leer stehende Immobilien brauchen Energie und Pflege, bis sie erneut vermietet werden können. Für die Vermieter bedeutet das nicht zuletzt eine Menge investierte Zeit und je nach Portfoliogröße auch viel Papierkram. Die Enloc Group betreut deutschlandweit rund 400.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten und hat ihre Strukturen konsequent digitalisiert, um sich umfassend und effizient um diese Objekte kümmern zu können. Der ehemalige reine Energieversorger für die Immobilienbranche arbeitet inzwischen vollkommen papierlos, stellt Rechnungs- und weitere Daten für seine Kunden bereit und koordiniert zusätzlich alle nötigen Services und Dienstleistungen rund um den Mieterwechsel.


Digitale Produkte & Dienstleistungen


CAQ AG Factory Systems

Automotive, Medizintechnik, Lebensmittelproduktion oder Dienstleistungen: Die Qualität eines Produktes, materiell oder immateriell, entscheidet neben dem Preis über seinen Erfolg. Für eine möglichst umfassende Dokumentation in der Qualitätssicherung hat die CAQ AG eine Baukastenlösung mit dem Namen CAQ.Net entworfen. Sie kann dank einer standardisierten Datenschnittstelle in beinahe jede Systemlandschaft integriert werden – egal, ob es sich um die Fertigung von Maschinen, Pharmaprodukten oder chemischen Stoffen handelt. CAQ.Net prüft dabei nicht nur einlaufende Daten von Maschinen, Kundenfeedback oder Logistikketten, sondern erkennt darin auch Muster oder Abweichungen und legt dadurch Möglichkeiten zur Qualitätsverbesserung frei.


Digitale Prozesse & Organisation


Helm & Nagel

Daten und vor allem unstrukturierte Daten gibt es in jedem Unternehmen zuhauf. Dabei schlummert in ihnen ein enormes Potenzial – das sich heben lässt. Das noch junge Unternehmen Helm & Nagel hat zu diesem Zweck eine Künstliche Intelligenz mit dem Namen Konfuzio entwickelt. Konfuzio versteht und validiert Informationen in Rückversicherungsverträgen, Schadensmeldungen, Gehaltsabrechnungen, Presseberichten, Bilanzen, Rechnungen, Kontoauszügen und vielen weiteren Dokumenten. Unstimmigkeiten meldet die KI unverzüglich. Laut Unternehmensangaben reduziert Konfuzio die Umsetzung von KI-Projekten in Unternehmen auf bis zu ein Drittel der bisherigen Dauer. Kunden wie zum Beispiel Siemens, die WWK Versicherung oder die Deutsche Leasing vertrauen auf die Lösung aus dem hessischen Aßlar.

Felix Schoeller: SAP Concur Expense