DE
EN

Wieder abgeräumt: 5 Awards für die DIGITAL X 2022

Geschätzte Lesedauer: min

Die DIGITAL X 2022 holt sich den Oskar für Events und Live Communications – gleich fünf Awards vergibt die internationale Jury beim BEA World Festival für unser Mega Event.

Auch in diesem Jahr hat die DIGITAL X beim Bea World Festival wieder abgeräumt. Insgesamt holt sich die DIGITAL X 2022 fünf Awards:

  1. GOLD in der Kategorie FESTIVAL
  2. GOLD in der Kategorie MEETING, CONGRESS, AND CONFERENCE
  3. SILBER in der Kategorie B2B EVENT
  4. SILBER in der Kategorie ORGANISATIONAL COMPLEXITY MANAGEMENT
  5. BRONZE in der Kategorie B2C EVENT

Seit 2006 gibt es die Best Event Awards World. Sie gelten heute als eine der wichtigsten und anspruchsvollsten internationalen Branchenauszeichnungen. In diesem Jahr gab es 320 Einreichungen von Event-, Experiental- und Live-Marketing-Agenturen sowie Unternehmen und Messe- und Kongressveranstaltern aus 34 Ländern. „Wir haben uns gegen Marken wie Volkswagen, Vodafone, Coca-Cola, Microsoft, Fendt und viele weitere behauptet. Die Jury würdigte ausdrücklich das überdurchschnittlich schnelle Wachstum unserer einzigartigen Initiative und die Weiterentwicklung des Formats inklusive der Öffnung für den B2C Bereich“, freut sich Alexander Hachmeyer, Leiter Positionierung & Top Projekte im Marketing Geschäftskunden.

„Fünf Mal nominiert, fünf Awards abgeräumt – die Bilanz kann sich sehen lassen. Herzlichen Dank an alle, die diesen Erfolg möglich gemacht haben. Die Awards sind der Lohn für das Engagement und die Ausdauer, die es braucht, um unsere Initiative stetig weiterzuentwickeln und mit jedem Event neue Maßstäbe zu setzen“, so Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden und Schirmherr der DIGITAL X.

Apropos weiterentwickeln: 2023 geht es weiter – die DIGITAL X 2023 wird am 20. und 21. September 2023 stattfinden.

THE DIGITALE: Transparente Kundenakquise dank Salesforce Essentials
DIGITALISIERUNG. EINFACH. MACHEN. #undefined<br>Podcast: Digital X 2021 - Digitalisierung erleben
Der PioneerONE Paneltalk: Die digitale Energierevolution - Teil 1