Open Telekom Cloud – Top-Rechenzentren für KI-Rechnungswesen

Diamant Software GmbH: Modernes Rechnungswesen aus der Open Telekom Cloud

Geschätzte Lesedauer: min

Der Spezialist für Rechnungswesen- und Controlling-Software Diamant Software GmbH will die intelligenteste Rechnungswesen-Software der Welt entwickeln. Warum der Mittelständler auf die Open Telekom Cloud setzt.

Räume voller Schränke und Regale, überquellende Aktenordner mit Rechnungsbelegen, die bis zu zehn Jahre aufbewahrt werden müssen – das war vor wenigen Jahren noch Realität in der Buchhaltung. Heute benötigen Unternehmen nur noch einen Serverraum, denn die meisten haben ihr Rechnungswesen digitalisiert. Bei Software-as-a-Service-Lösungen (SaaS) sind auch keine unternehmenseigenen Server mehr notwendig, denn die Rechen- und Speicherkapazitäten kommen aus der Cloud. Die Vorteile: Unternehmen müssen sich nicht selbst um Updates kümmern, Mitarbeiter*innen können von überall aus auf die Software zugreifen, die Systeme erfüllen die aktuellen gesetzlichen Anforderungen und die Software ist skalierbar und wächst problemlos mit dem Unternehmen.

Cloud als Zukunftstechnologie im Rechnungswesen

Ein führender Anbieter von Software für Rechnungswesen und Controlling ist die Diamant Software GmbH aus Bielefeld. Bereits seit 2013 bietet Diamant Software neben klassischen On-Premise-Lösungen auch cloudbasierte Software (SaaS) an. Denn Softwareanbieter, die heute keine Cloud-Lösungen in ihrem Portfolio anbieten, werden es in Zukunft schwer haben. „Unsere Vision ist es, die weltweit intelligenteste Software für das Rechnungswesen zu entwickeln“, sagt Thorsten Bertram, Leiter System Team bei Diamant Software. Die neueste Version der Software “Diamant/4”, die im April 2021 veröffentlich wurde, bietet verschiedene KI-Komponenten im Rechnungseingang. Weiterhin gibt es eine digitale Sprachassistenz, an die Nutzer*innen ihre Fragen zu Kennzahlen und Werten direkt in der Anwendung stellen können. Automatisierung und Künstliche Intelligenz liegen im Trend, wie eine von Diamant Software in Auftrag gegebene Studie aus dem Jahr 2020 zeigt: Knapp Dreiviertel der 185 befragten mittelständischen Unternehmen finden die Automatisierung kaufmännischer Prozesse wichtig. Von Künstlicher Intelligenz erwarten sich die meisten Befragten einen Produktivitätsbooster, insbesondere bei Routineprozessen.

Open Telekom Cloud: Grundlage für KI-basiertes Rechnungswesen

Mit ihrem alten Cloud-Anbieter konnte Diamant Software die neuen rechenintensiven KI-Technologien nur eingeschränkt umsetzen. „Voraussetzungen für die Wahl eines neuen Cloud-Anbieters waren der Betrieb der Rechenzentren in Deutschland sowie jahrelange Erfahrungen beim Thema Cloud. Mit der Telekom haben wir einen Partner gefunden, der diese Anforderungen erfüllt – nirgendwo gibt es in Deutschland mehr Cloud und mehr Sicherheit“, sagt Bertram. Jetzt hat Diamant Software eine neue leistungsstarke Infrastruktur für seine SaaS-Lösungen in der Open Telekom Cloud aufgebaut. Zudem werden in enger Zusammenarbeit mit dem Enterprise Service Management Anbieter und Telekom Partner SYSBack GmbH Geschäftsprozesse in der Cloud automatisiert, um eine noch effizientere Bereitstellung der SaaS Lösung zu ermöglichen. Komplettiert wird die Umgebung durch die ITSM Lösung SMAWORX, zur zentralen Koordination aller Services.

Das Diamant Software Vertriebsteam präsentiert Diamant/4 direkt bei Neukunden und Interessenten live in der Open Telekom Cloud: „Wir zeigen ihnen in der Praxis, wie schnell und einfach sich alle Features nutzen lassen. Und wir zerstreuen ihre Bedenken, dass die vorhandenen Internetleitungen nicht genügend Performance für den Cloud-Zugriff bieten“, sagt Bertram.

Hochsichere Rechenzentren und unabhängige Zertifizierungen

Neben Performance punktet die Open Telekom Cloud auch mit hochmodernen Sicherheitsvorkehrungen und relevanten Zertifizierungen. Die Cloud-Lösung von T-Systems liegt in einem Twin Core Rechenzentrum in Biere bei Magdeburg. Fällt der Standort aus, liegen die Daten auch im 18 Kilometer entfernten Rechenzentrum in Magdeburg vor. Die Anlagen sind nach dem Zwiebelprinzip aufgebaut und mit modernsten Verschlüsselungstechnologien gesichert. Brandschutzanlagen inklusive Brandfrüherkennung sind integriert und das Gebiet ist erdbeben- und hochwassergeschützt. Zudem gibt es im Umkreis der Rechenzentren keine Wohnhäuser, Flugschneisen und Autobahnen.

Diese Sicherheitsmaßnahmen sind entscheidend, um Compliance-Vorgaben zu erfüllen – wie die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD). Verschiedene Zertifizierungen wie Trusted Cloud oder TISAX belegen die Sicherheit und stärken das Vertrauen der Kunden von Diamant Software.

Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt für Diamant Software: „Dank eines flexiblen Preismodells können wir die Kosten jederzeit überschauen und langfristig planen“, sagt Bertram. „Zudem ist die Software immer auf dem neuesten Stand der Technik und wir müssen nicht mehr in Hardware oder Infrastrukturlösungen investieren.“

SIZ Service GmbH: Zukunftssichere Festnetzlösung