DE
EN

Standorte global optimal und sicher vernetzen

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: Globale Standortvernetzung optimiert

Geschätzte Lesedauer: min

Schnelles Internet dank moderner ICT-Struktur: Die global agierende Wirtschaftskanzlei Luther setzt auf IntraSelect MPLS der Telekom, um ihre Büros in Asien besser mit den übrigen Standorten des Unternehmens zu vernetzen.

Wer für die asiatischen Büros der Rechtsanwaltskanzlei Luther arbeitet, musste lange Zeit einen Umweg in Kauf nehmen – zumindest beim digitalen Arbeiten. Denn um auf zentral verwaltete Dokumente zugreifen zu können, mussten sie früher ausnahmslos per VPN in das zentrale Rechenzentrum der Firma in Deutschland. Die Folge für alle sieben Standorte von Kuala Lumpur bis Delhi: verlangsamtes, unkomfortables Arbeiten. Noch dazu riefen lokale Provider horrende Summen für langsame Datenleitungen auf. Kurzum: Die unzureichende Internetanbindung der asiatischen Standorte kostete Luther Zeit und Geld.

Gemeinsam mit der Telekom hat Luther nun die Modernisierung seines Firmennetzwerks abgeschlossen. Das Ergebnis: ein weltweit leistungsstarkes und sicheres, verschlüsseltes Netz mit flexiblen Bandbreiten für schnellen Datentransfer und einfache Kommunikation für alle Standorte weltweit.

2006 wurde Luther als ehemalige Rechtsberatung von Ernst & Young ausgegliedert. Inzwischen verfügt Luther über 20 Büros weltweit, zehn davon in Deutschland, dem Hauptsitz der Kanzlei. Aber auch sieben Niederlassungen in Asien gehören seit einiger Zeit zum Firmennetzwerk und werden von Deutschland aus gemanagt. Globale Vernetzung spielt für die Großkanzlei mit ihren rund 1000 Mitarbeitenden also eine zentrale Rolle.

„Seit der Gründung von Luther 2006 arbeiten wir mit der Telekom zusammen. Gemeinsam haben wir bislang ein leistungsstarkes und sicheres Netzwerk aufgebaut und wollten dies nun auch gemeinsam mit der Telekom für unsere asiatischen Standorte angehen“, sagt Andreas Gaebisch, CIO bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Auch interessant: ALFRED TALKE: Neue IT-Infrastruktur spart Zeit in der Logistik

Flexible Bandbreite dank SD-WAN

Um die ICT-Stuktur des Unternehmens zu erneuern, setzte Luther auf die IntraSelect MPLS-Lösung des Digitalpartners Telekom. Die Büros in Asien erhalten somit eine schnelle und verschlüsselte Internetverbindung. Ohne die bislang üblichen Latenzen können die Standorte künftig miteinander kommunizieren und Daten austauschen. „Der Ausbau auf flexible Bandbreiten durch ein software-definiertes Wide Area Network (SD-WAN) entspricht genau unseren Bedürfnissen und spart uns künftig auch noch Geld im Vergleich zu den bisherigen Angeboten der lokalen Provider in Asien“, sagt Gaebisch. Die Dynamisierung der Infrastruktur entlastet die IT-Mitarbeitenden bei Luther. Durch die Verlagerung von Aufgaben und Risiken haben diese nun mehr Freiraum, um sich unternehmensnahen Aufgaben entlang der Wertschöpfungskette zu widmen.

Doch nicht nur beim Ausbau und der Modernisierung des Firmennetzwerks setzte Luther auf den langjährigen Partner Telekom. Zugleich wächst bei Luther an sämtlichen Standorten der Bedarf an mobilen Anwendungen. Und auch hier machte Luther mit der Telekom gemeinsame Sache. Der Telekom-Service Mobile Optimization Pro etwa sorgt dafür, dass Mobilgeräte die VPN-Konnektivität auch bei kurzen Ausfällen aufrechterhalten. So können Angestellte, die etwa im Zug unterwegs sind, auch bei einer Tunneldurchfahrt störungsfrei am Laptop arbeiten, ohne den Abbruch ihrer Internetverbindung befürchten und sich neu einwählen zu müssen. Auch Videokonferenzen von unterwegs sind daher kein Problem, die sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung rundet die Lösung für sicheres und effektiveres Arbeiten von unterwegs ab.

Wartung der Mobilgeräte aus der Cloud

Auch Mobile Device Management spielt bei inzwischen über 700 mobilen Geräten eine wichtige Rolle bei Luther. Hier nutzt die Firma einen Cloudservice der Telekom, durch den sämtliche mobile Endgeräte automatisch mit Updates versehen werden. Das steigert die Performance der Geräte – und entlastet die IT-Abteilung von Luther deutlich. „Wir optimieren nicht nur unser bestehendes Netzwerk, sondern können dank der Telekom auch flexibel auf Trends in unserer Branche reagieren“, lobt Gaebisch die produktive Partnerschaft.

KUNDENSTECKBRIEF LUTHER RECHTSANWALTSGESELLSCHAFT mbH

Name: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Gründung: 2006

Hauptsitz: Köln

Mitarbeitende: 1000

Jahresumsatz: 176 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2020/2021)

DEUTSCHE TELEKOM UND LUTHER RECHTSANWALTSGESELLSCHAFT mbH

Die Aufgabe: Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft ist eine global agierende Kanzlei mit Hauptsitz in Deutschland und 20 Standorten weltweit, darunter sieben in Südostasien. Aktuell besteht die Herausforderung darin, das Firmennetzwerk zu modernisieren, die asiatischen Standorte mit einer schnellen und sicheren VPN-Anbindung auszustatten sowie an allen Niederlassungen mobiles Arbeiten störungsfrei zu ermöglichen.

Die Lösung: Dank der IntraSelect MPLS-Lösung der Telekom bekommen die Büros in Asien eine schnelle und sichere Internetverbindung. Zudem betreibt, optimiert und sichert die Telekom im Rahmen der Managed Services die gesamte Kommunikationsinfrastruktur. Der Cloudservice Mobile Optimization Pro verbessert zudem den VPN-Zugriff auf mobilen Geräten.

Die Vorteile: Luther verbessert die Kommunikation zwischen den globalen Standorten und optimiert zudem die VPN-Konnektivität von Mobilgeräten für störungsfreies Arbeiten von Zuhause oder unterwegs.

Optimale Vernetzung

Eine optimale Vernetzung verschiedener Standorte und sichere Verbindungen dank einer eigenen, verschlüsselten MPLS-Plattform: IntraSelect der Telekom ist die ideale Lösung, um internationale Teams kostengünstig und leistungsstark zu verbinden. Zur komfortableren Arbeit mit Mobilgeräten eignet sich zudem Mobile Optimization Pro. Das Produkt verbessert das Arbeiten in mobilen Datenverbindungen und minimiert Netzausfallzeiten. Die Services im Bereich Mobile Device Management beinhalten die automatisierte Einrichtung und Pflege mobiler Geräte. Das Ergebnis: mehr Effizienz plus optimaler Datenschutz.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit 420 hoch spezialisierten Rechtsanwälten und Steuerberatern an zehn Standorten in Deutschland und zehn internationalen Büros zählt die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zu den führenden deutschen Wirtschaftskanzleien. Neben den europäischen Niederlassungen unterhält die Kanzlei vor allem in Südostasien zahlreiche Büros und ist insbesondere in den Branchen Mobility & Logistics, Real Estate & Infrastructure, Energy, Health Care & Life Science sowie Information Tech & Telecommunications als Rechts- und Steuerberatung aktiv. Zudem zählt Luther zu den Gründungsmitgliedern von unyer, einer globalen Organisation führender Kanzleien. So kann das Unternehmen seine deutschen Mandanten bei Projekten im Ausland ebenso umfassend unterstützen wie internationale Mandanten bei ihren Vorhaben in der Europäischen Union.

Kögel Bau: Alle Bauprojekte im Blick behalten
DIGITALISIERUNG. EINFACH. MACHEN. #undefined<br>Podcast: Digital X 2021 - Digitalisierung erleben
Hagen Rickmann: „Erfolgskurs trotz Unsicherheit - rein ins digitale Tun!"