Gisbert Rühl zur Digitalisierung von Klöckner & Co. | Wertvolle Erkenntnisse zur digitalen Transformation

Personen im Video

  • Philipp Depiereux
  • Gisbert Rühl

Autor und Digitalisierungsfachmann Philipp Depiereux spricht mit Gisbert Rühl. Der Vorstandschef von Klöckner & Co. hat den börsennotierten Stahl- und Metallhändler auf den Weg der Digitalisierung gebracht. Im Video blickt Gisbert Rühl zurück auf die Anfänge dieser Transformation und erklärt, wie wichtig die ersten Schritte und das Durchhaltevermögen für den erfolgreichen Prozess waren. Gerade im B2B-Segment sei der zeitliche Aufwand zwar hoch, aber lohnenswert gewesen. Über die neuen digitalen Kanäle, so Gisbert Rühl, habe Klöckner & Co. schnell höhere Umsätze generieren können. 

Digitalisierung unumgänglich

Gleich mehrere Faktoren sprechen aus Gisbert Rühls Sicht für die Digitalisierung eines zukunftsorientierten mittelständischen Unternehmens. Die gesteigerten Möglichkeiten, die neue Schnelligkeit und der größere Wagemut verleihen den Geschäften einen immensen Schub. Nach einer kurzen Analyse zu Themen wie Automatisierung der Fertigung oder Nutzung von Clouds legt Rühl seine Sicht zum aktuellen Stand des deutschen Mittelstandes dar. Und eines steht für ihn fest: Wer sein Geschäftsmodell nicht digitalisiert, wird den Anschluss an die Wertschätzungskette verlieren.

Uhrenhersteller Junghans: Auf Höhe der Zeit mit ERP aus der Cloud