Zurück

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin

Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin
Philosoph, Staatsminister a. D.

Julian Nida-Rümelin gilt als einer der „renommiertesten Philosophen in Deutschland“ (Handelsblatt vom 30.7.2017) und lehrt Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. JNR gehörte als Staatsminister für Kultur und Medien dem ersten Kabinett Schröder an. Er ist Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Europäischen Akademie der Wissenschaften, Direktor am bayrischen Institut für digitale Transformation (bidt). 2016 verlieh ihm die bayrische Staatsregierung die Medaille für besondere Verdienste um Bayern in einem Vereinten Europa. Im Jahre 2019 erhielt er den bayrischen Verdienstorden. Seit Mai 2020 gehört er (als stellvertretender Vorsitzender) dem Deutschen Ethikrat an.

INSPIRATION STAGE // TAG 1 // 07.09.2021
17:30 bis 18:00
Digital Humanism - Auf dem Weg in eine gute digitale Zukunft
Prof. Julian Nida-Rümelin im Gespräch mit Hagen Rickmann

Nächstes Event

Europas führende Digitalisierungsinitiative, die DIGITAL X, wird 2021 erstmalig in einem hybriden Format durchgeführt. Wir leben damit die Vision der digitalen Zukunft: anfassbar und gleichzeitig virtuell. Auf unterschiedlichen Themenbühnen beleuchten nationale und internationale Top-Speaker die relevantesten Digitalisierungsthemen – ehrlich, kritisch und fachlich versiert.

Jetzt teilnehmen

Letztes Event

100 % digital startete das Live-Event des Jahres und ergänzte die Digitalisierungsinitiative der DIGITAL X um eine digitale Eventreihe. Gestartet hat die Reihe mit einem erfolgreichen Auftakt am 19. Mai 2020 und am 23. Juni 2020, bei dem 25 Top-Speaker aus sieben Städten in drei Kontinenten zusammen mit Teilnehmern und Partnern den Tag zu einem gemeinsamen Erlebnis machten.

Rückblick