Neue Rahmenbedingungen für Selbstständigkeit | Wolf Lotter: Selbstständige Arbeit neu definieren

Personen im Video

  • Wolf Lotter
  • Gunnar Sohn

Der Wirtschaftsjournalist und Autor Wolf Lotter spricht mit DIGITAL X Chefredakteur Gunnar Sohn über die Problematik der Rahmenbedingungen in der Selbstständigkeit – insbesondere in Zeiten der Krise. Für Lotter existiert seit 30 Jahren ein politisches und kulturelles Problem mit Selbstständigkeit, dass sich bis heute verschärft. Lotter zieht Bilanz über eine veraltete industrielle Sichtweise, die in der Wissensgesellschaft längst überholt sei. Aus seiner Sicht stellt die Politik seit Jahrzehnten falsche Weichen und hat versäumt, in sozial-gerechte Strukturen für Selbstständige zu investieren. Dieser Umstand würde heute bitter bezahlt. 

Ein Neuanfang im System - Selbstständigkeit braucht neue Rahmenbedingungen

Das Grundmisstrauen der Gesetzgeber in Selbstständigkeit und selbstbestimmte Arbeit nennt Lotter pathologisch. Es hindere Freiberufler daran, in der digitalen Wissensgesellschaft anzukommen. Das Sozialrecht müsse daher dringend überarbeitet und bessere Rahmenbedingungen für die Selbstständigkeit geboten werden. Die Pandemie soll als Chance gesehen werden, über einen Neuanfang im System nachzudenken und Arbeit neu zu definieren. 

Uhrenhersteller Junghans: Auf Höhe der Zeit mit ERP aus der Cloud